RP Eisenbahn GmbH

Schienenwege sind zentrale öffentliche Infrastrukturen zur Sicherung der Mobilität der Menschen. Ihre Zukunft wird derzeit jedoch vorrangig von der Stärkung der Leistungsfähigkeit und der Sicherung der Finanzierung bestimmt. Vor dem Hintergrund enger öffentlicher Finanzierungsspielräume gelten privatwirtschaftliche Lösungen als Alternative zur öffentlichen Vorhaltung.

Die RP Eisenbahn GmbH als privater Anbieter von Eisenbahnverkehrsleistungen hat sich auf den Betrieb von Eisenbahninfrastrukturen spezialisiert. Die Gesellschaft nimmt Eisenbahninfrastrukturen in Betrieb und hält sie für Schienenpersonennahverkehr und Güterverkehr vor. Das im April 1998 von zwei privaten Gesellschaftern gegründete Eisenbahnunternehmen begann seine Geschäftstätigkeit im Jahre 1999 mit der Wiederinbetriebnahme von Eisenbahnstrecken im Hunsrück und in der Pfalz. Große Beachtung fand dann die Wiederinbetriebnahme der Strecke Freiberg-Holzhau im Freistaat Sachsen im Jahre 2000. Im Frühjahr 2001 gründete die RP Eisenbahn GmbH gemeinsam mit der Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft (CVAG) ein Eisenbahninfrastruktur-Unternehmen mit Sitz in Chemnitz.

Die RIS Sachsen GmbH konnte von der Bündelung der Kompetenzen ihrer Gesellschafter profitieren. So konnte die Gesellschaft mittlerweile drei Nebenstrecken wieder in Betrieb nehmen. Es handelt sich dabei um die Strecken Chemnitz-Stollberg (KBS 522), Stollberg-St. Egidien (KBS 523) und Niederwiesa-Hainichen (KBS 516).

Seit September 2006 obliegt die Betriebsführung für die Strecke Heimbach-Baumholder (Rheinland Pfalz) ebenfalls der RP-Eisenbahn GmbH. Mit Wirkung des Fahrplanwechsels 2014/2015 übernimmt die RP Eisenbahn GmbH die Betriebsführung bis zum Jahre 2029.

Neben dem Betrieb von öffentlichen Eisenbahnstrecken übernahm die
RP Eisenbahn GmbH auch die Betriebsleitung, sowie die operative Betreuung von drei nichtöffentlichen Eisenbahnen (Anschlussbahnen).

Mit der RP-Eisenbahn GmbH hat sich somit eine Alternative für die Fortentwicklung von Verkehrsinfrastrukturen etabliert, die eine langfristig wirtschaftliche Basis darstellt. Sämtliche Projekte sind rentabel einerseits und anderseits preiswürdig hinsichtlich der Folgekosten für die öffentliche Hand.

Die RP Eisenbahn GmbH ist gemäß der Prüfungsnorm ISO 9001:2008 vom
TÜV Rheinland zertifiziert.